a2760

Förderungen

Es gibt unterschiedliche Förderprogramme, die Sie für die Ausbildung an der ASOM in Anspruch nehmen können. Die Fördervoraussetzungen und die Höhe der Förderung hängen von mehreren Kriterien ab, z. B. Einkommen, Alter, Qualifikationen,.. Wir können aus dem Grund keine Einschätzung abgeben, dazu wenden Sie sich bitte an die Förderstelle direkt.
Ein Hinweis: die meisten Förderungen müssen vor Lehrgangsstart beantragt werden. Sie können uns gerne kontaktieren, wenn Sie Unterlagen dazu benötigen.

Eine Überblick über die Förderungen finden Sie hier:
   . www.erwachsenenbildung.at/bildungsinfo/kursfoerderung/
   .
www.berufsinfo.at/bildungsfoerderung
     Für Wien: www.waff.at

Wenn Sie als Unternehmen Ihre Mitarbeiter/innen weiterqualifizieren möchten, gibt es die Möglichkeit der "Qualifizierungsförderung für Beschäftigte" beim AMS. Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte die Landesgeschäftsstelle Ihres AMS. www.ams.at

Die ASOM wissenschaftlich evaluiert

Was uns AbsolventInnen ganz oft direkt rückmelden, wurde jetzt auch wissenschaftlich bestätigt: 94% würden sich wieder für einen Lehrgang an der ASOM entscheiden und 96% würden ihn an Ihre MitarbeiterInnen weiterempfehlen.

Doris Nazarevic hat im Rahmen ihrer Masterarbeit “Evaluierung von Lehrgängen für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft. Eine quantitative Analyse aus Sicht der Teilnehmerinnen und Teilnehmer” Rückmeldungen von über 100 Alumni der ASOM analysiert. Die Arbeit, die nicht von der ASOM beauftragt und auf Initiative von Doris Nazarevic durchgeführt wurde, ist 2018 am FH Campus Wien erschienen. Wenn wir nicht so bescheiden wären, wären wir ein bisschen stolz!

Zur Studie


Jahresprogramm 2019/2020

Sie möchten mehr über die einzelnen Lehrgänge erfahren? Hier finden Sie das gesamte Programm 2019/2020 als PDF.

Zum aktuellen Programm


Facebook Auftritt

Die Akademie für Sozialmanagement ist auch auf Facebook vertreten. Klicken Sie auf „Gefällt mir“ und schon erfahren Sie, was uns beschäftigt und was wir teilen wollen. Wir freuen uns auf Kontakte und Beiträge!

Zur ASOM auf Facebook