a291

Eine Frage der Haltung

mit Karin Michaela Krischanitz, MA und Mag. Matthias Schüchner, MAS
Mi., 4. - Do., 5. März 2020

„Wenn in meinem Team Mitarbeiter*innen dabei sind, die nicht die entsprechende Haltung mitbringen, dann arten pädagogische Prozesse regelmäßig zu unauflösbaren Machtkämpfen zwischen Kindern und Sozialpädagog*innen aus!“ (eine pädagogische Leiterin)

„Ob auf einer Demenzstation ein Klima der Professionalität, aber auch des Wohlfühlens und der Geborgenheit herrscht, hängt in erster Linie mit der Haltung meines Personals zusammen.“ (eine Pflegedienstleiterin)

Diese Zitate illustrieren, dass im Feld der Sozial- und Gesundheitsberufe immer öfter über Haltung gesprochen wird.

mehr...

Qualitätsmanagement-Instrumente und Management-Techniken sind weit verbreitet, deren Anwendung ist zu einer gewissen Selbstverständlichkeit geworden. Nun scheint es eine wichtige Aufgabe in sozialen Organisationen geworden zu sein, auf die ‚richtige‘ Haltung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu achten.

  •  Wie gehen wir mit dieser Aufgabe um?
  • Was meinen wir, wenn wir über Haltungen sprechen?
  • Wie können wir sie in Organisationen, in Teams, in Führungsprozessen angemessen thematisieren?
  • Was an Haltungen können wir verändern, beeinflussen und steuern?
  • Wie lässt sich eine bestimmte Haltung kultivieren ohne dogmatisch auf Menschen einzuwirken?

Das zweitägige Seminar präsentiert Antworten auf diese Fragen. Es unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei, zu einer Sprache über Haltung zu finden, es stellt Analyseinstrumente für haltungsbezogene Themen vor und hilft dabei, Interventionen und Entscheidungen gut vorzubereiten und zu begründen.

a299

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen und Führungskräfte in und Berater*innen für Organisationen des Sozial- und Gesundheitsbereichs, die sich mit Leadership, Personal-, Qualitäts- und Organisationsentwicklung auseinander setzen.

a293

Trainerin

Karin Michaela Krischanitz, M.A.
graduierte Organisationsentwicklungsberaterin (ÖAGG), Mediatorin (ÖAGG), Mediation und Konfliktregelung

a297

Trainer

Mag. Matthias Schüchner, MAS
Leiter der Stabstelle für Qualitätsmanagement, Volkshilfe Wien. Studium der Bildungswissenschaft, mehrjährige (Leitungs-)Tätigkeit im Berufsfeld der Sozialen Arbeit, Absolvent des Masterlehrgangs Management sozialer Innovationen, Masterthesis zum Thema „Haltung und Organisation. Eine Untersuchung möglicher Zusammenhänge am Beispiel des Handlungsfeldes intensivpädagogischer Betreuungsformen“

a296

Termin

Mittwoch, 4.März und Donnerstag, 5.März 2020

Kosten

€ 595,- inkl. Mittagessen, Pausengetränken und Skripten (inkl. 10% USt.)

a294

Weitere Information und Anmeldung

Elisabeth Fahrngruber, MSc.

Programmkoordinatorin
Tel: 01- 803 98 69 - 640
E-Mail: fahrngruber@sozialmanagement.at

 

Newsletter

Erfahren Sie alle Neuigkeiten der ASOM durch den Newsletter.

Zur Anmeldung