a2722

Mag.a (FH) Kristina Starkl, MA

kristinastarkl_portraitfuerhp2
kristinastarkl_portraitfuerhp2

Referentin Sozialmanagement 2: Organisationen mitgestalten und leiten

„Du musst selbst die Veränderung sein, die Du in der Welt sehen willst.“ (Mahatma Gandhi)
„Es ist weniger schwierig, Probleme zu lösen, als mit ihnen zu leben.“ (Teilhard de Chardin)


Ausbildung
Studium Gesundheitsmanagement an der FH Krems, Weiterbildung im Bereich Innovationsmanagement, bioenergetisch-analytische Beraterin und Trainerin (unter Supervision)

Arbeitsschwerpunkte
Über 10-jährige Tätigkeit im Gesundheits- & Sozialwesen in Kliniken, Pflegeheimen, Jugendheimen und der Politik mit den Schwerpunktthemen Recruiting, Bewerbercoaching, Personalentwicklung & Organisationsentwicklung sowie Innovationsmanagement

Kontakt

Telefon:  0664 128 42 28
E-Mail: mail(@)kristinastarkl.at
Website: www.kristinastarkl.at

 

Qualitätsmanagement

„Was bedeutet Qualitätsmanagement in der Arbeit mit wohnungslosen Menschen?“ fragten wir unsere Teilnehmerin Susanne Peter, leitende Sozialarbeiterin in der Caritas Gruft seit mehr als 30 Jahren für wohnungslose Menschen engagiert. „Ohne Qualitätskriterien, unter anderem für MitarbeiterInnen-Suche, Freiwilligenarbeit, Fallübergaben und Fallbesprechungen wäre Sozialarbeit nicht mehr zeitgemäß. Im Fokus bleibt in der niederschwelligen Arbeit die tatsächliche Lebenswelt der KlientInnen. Daran sollte man die Qualitätsstandards individuell anpassen.
So geht lebendiges Qualitätsmanagement und so wird es auch zu einem nützlichen Instrument.

Mehr zum Seminar Qualitätsmanagement


Lehrgangsstart Pflege und Betreuung leiten

Gleich nach den Semesterferien ist eine Gruppe Führungskräfte aus dem Bereich Pflege und Betreuung in die Ausbildung gestartet. In den nächsten zwei Semestern werden sie unter anderem zu den Themen Pflegewissenschaft, Gesundheits- und Sozialpolitik, Recht und Werteorientiertes Führen arbeiten.

Mehr zum Lehrgang Pflege und Betreuung leiten


Facebook Auftritt

Die Akademie für Sozialmanagement ist auch auf Facebook vertreten. Klicken Sie auf „Gefällt mir“ und schon erfahren Sie, was uns beschäftigt und was wir teilen wollen. Wir freuen uns auf Kontakte und Beiträge!

Zur ASOM auf Facebook